Für das Bergzeit-Magazin habe ich den Pronto Café Filterkaffee für unterwegs getestet. Ich gönne mir ja sonst nichts. Mein Test- und Trinkpartner war Herbert, mein Schwager. Der Bericht findet sich natürlich ausschließlich im genannten Magazin, wer ihn also lesen möchte, muss die Seiten wechseln. Aber bitte wiederkommen!

Test: Pronto Café Filterkaffee beim Bergzeit-Magazin

 

Schlenderer

Schlenderer

... wandert nicht nur in den Regionen um das Rheintal, sondern auch andernorts - und berichtet darüber in seinem Blog Schlenderer. Schreibt fantastische, erotische und kriminelle Geschichten. Ist Paper&Pen-Rollenspieler der ersten Stunde - und riskiert noch heute gern sein Leben am Spieltisch.
Schlenderer

Letzte Artikel von Schlenderer (Alle anzeigen)

2 Responses

  1. Kerstin

    Schade, nach deiner Beschreibung lief mir richtig das Wasser im Mund zusammen und ich wollte mir doch glatt diese Kaffeebüdel besorgen. Aber leider hat Bergzeit die nicht mehr im Angebot. Bleibt es also doch beim Tee unterwegs. Auf den bin ich nämlich umgestiegen weil der Kaffee irgendwann aus der Kanne einfach nicht mehr schmeckt.
    Es gibt aber auch noch andere Möglichkeiten, die ich beim Zelten nutze: einen zusammenfaltbaren Kaffeefilter und Filterkaffee in Portionen abgepackt (gibt ja mittlerweile überall diese Tütchen mit Zipper in verschiedenen Größen). Funktioniert auch, ist vielleicht für eine Wanderung nicht das optimale, hab ich noch nicht ausprobiert, werde ich aber demnächst mal machen.

    Herzliche Grüße und ein Dankeschön an die herzerfrischenden Berichte!

    Antworten
    • Georg

      Gern geschehen! Ich trage meist doch meine Thermoskanne im Gepäck, wobei die “Brühe” irgendwann abkühlt, während Petras Tee in ihrer Kanne kochendheiß bleibt.

      Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere