Idstein im Taunus ist eine geschichtsträchtige Stadt, die Petra und mich auf Anhieb begeistern konnte. Besonders der mittelalterliche Stadtkern hatte es uns so angetan, dass wir unabhängig vom Wanderbuch schreiben noch den Weihnachtsmarkt im Dezember besuchten.

Markant ist natürlich der Hexenturm nahe beim Residenzschloss und dem gepflegten kleinen Schlossgarten.

Für mein Wanderbuch »Rheingau/Taunus. Wanderungen für die Seele« wählten wir eine schöne, etwa 14 Kilometer lange Runde, die in Idstein startet. Sie führt durch das Wörsbachtal hinüber nach Dasbach.

Zwischendurch wird noch der Nachbau eines römischen Wachturm bestaunt – den Limes touchieren wir unterwegs nicht nur, sondern laufen sogar ein gutes Stück links und rechts des Erdwalls. Durch das idyllische Wolfsbachtal geht es letztlich wieder zurück nach Idstein. Und eingekehrt sind Petra und ich natürlich auch. Wo, das und vieles mehr steht im neuen Wanderbuch.

Beispielsweise bei Amazon kann das Wanderbuch bereits vorbestellt werden, ein Blick ins Buch ist auch bereits möglich. Offiziell erscheint »Rheingau/Taunus. Wanderungen für die Seele« am 1. April im Droste Verlag.

 

Schlenderer

Schlenderer

... wandert nicht nur in den Regionen um das Rheintal, sondern auch andernorts - und berichtet darüber in seinem Blog Schlenderer. Schreibt fantastische, erotische und kriminelle Geschichten. Ist Paper&Pen-Rollenspieler der ersten Stunde - und riskiert noch heute gern sein Leben am Spieltisch.
Schlenderer

Letzte Artikel von Schlenderer (Alle anzeigen)

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere