In Fanzuschriften, bei zahlreichen Fernseh- und Zeitschriften-Interviews, auf Twitter und bei Facebook, sogar beim Bäcker und bei der Recherche im Rotlichtmilieu (Titel meines nächsten Buches: »Schlendern und Entspannen im Rotlichtbezirk«) werde ich immer wieder gefragt: »Wo bleibt denn das Selfie?« Hier ist es. Und damit muss es dann auch genug sein. Ich bitte also dringend, von weiteren Anfragen ohne Geldspenden abzusehen. (Es brauchte zehn Aufnahmen, bis ich nicht nur die Mütze, sondern auch mein gesamtes Gesicht auffem Foto hatte.)

 

12449327_1260335803993218_1967461361_o

 

Bei dieser schönen Gelegenheit wünsche ich allen ein gutes Jahr 2016!

Schlenderer

Schlenderer

... wandert nicht nur in den Regionen um das Rheintal, sondern auch andernorts - und berichtet darüber in seinem Blog Schlenderer. Schreibt fantastische, erotische und kriminelle Geschichten. Ist Paper&Pen-Rollenspieler der ersten Stunde - und riskiert noch heute gern sein Leben am Spieltisch.
Schlenderer

Letzte Artikel von Schlenderer (Alle anzeigen)

4 Responses

  1. Andreas Herzig

    Hallo Schlenderer, wie war der weitere Fickeltünnesweg denn so nach dem Foto mit dem bunten Hund Erna?
    Beste Grüße
    Der Herzige

    Antworten
    • Karl-Georg Müller

      Hallo! :-) Wunderbar! Wirklich sehr schön. Und zu Erna gesellten sich später, zum krönenden Abschluss quasi, die Ziegen. Also eine tierisch gute Wanderung. Wenn ich wieder bei Sinnen bin (um halb 9 Uhr war ich daheim), schaue ich mir die Fotos mit Erna + dem Herzigen an. ;-)

      Antworten
  2. Hermann Nördershäuser

    Hallo Herr Müller,

    schöne Grüße aus dem wunderschönen Nettetal. Ich gehe davon aus, dass Sie auch im neuen Jahr wieder viele schöne Wanderberichte auf Ihren Seiten veröffentlichen werden. Wünsche Ihnen für 2016 Gesundheit und Zufriedenheit; ODER ALLES DAS, WAS SIE SICH SELBST FÜR DAS NEUE JAHR WÜNSCHEN!!
    Habe die Wanderung mit Ihnen noch in sehr guter Erinnerung und werde -so Gott will- auch in den nächsten Jahren mein Tätigkeit an unserem Traumpfad fortsetzen.

    Liebe Grüße aus Trimbs und….schöne “Schlenderung”

    Hermann Nördershäuser
    Pate des Nette-Schieferpfades

    PS: “Geiles” Selfie!
    Wann kommt dann der neue “schönste Wanderweg Deutschlands” unter Ihre Füße?

    Antworten
    • Karl-Georg Müller

      Herzlichen Dank, Herr Nördershäuser! Und die Wünsche für das neue Jahr erwidere ich natürlich gerne! Fürs Traumpfade-Buch, das ja im März im Verlag Publicpress erscheint (und kommende Woche in Druck geht), bin ich alle Traumpfade nochmals gewandert – und werde sie, so die Zeit ausreicht, natürlich in 2016 wieder gehen (wenn auch sicher nicht alle).

      Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere