Winterwandern am Ettelsberg bei Willingen. Eigentlich wollten Petra und ich von Stryck aus unterhalb des Ettelsberg wandern, vorbei am Anlaufturm der Mühlenkopfschanze, später durch das „Paradies“ und am Auslauf der Schanze nach Stryck.

An der „Großen Grube“ entschlossen wir uns, dem Ettelsberg einen Besuch abzustatten. Was uns dort erwartete, zeigen die Fotos. Der Ettelsberg ist knapp 838 Meter hoch, der Hochheideturm nochmals 59 Meter.

Die Ettelsberg-Seilbahn führt von Willingen hoch ins Wintersportgebiet. Am Montag war dort einiges los, aber es verlief sich im wahrsten Sinne, sodass wir viele ruhige Momente bei klirrender Kälte (es war etwa 10° Grad Minus) verbrachten. Und die schönen Aussichten waren bei dem kristallklaren Wetter wirklich atemberaubend.

Print Friendly

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.