Wie angekündigt, setze ich in diese Woche die kleine Serie mit Fotos zu den Traumpfade Rhein-Mosel-Eifel mit Fotos zu (nicht aus!) meinem Wanderbuch “Unterwegs auf den Traumpfaden” fort. Heute steht der “Rheingoldbogen” an, ein 12,6 Kilometer langer Rundweg, der in Brey beginnt und auch über den bekannten “Bopparder Hamm” führt. Der Weg weist 292 Höhenmeter auf, die sich in der Hauptsache schön auf zwei Anstiege verteilen. Die kleinen Mühsale werden durch schöne Aussichten ins Rheintal versüßt, wobei sich besonders die Marksburg mehrmals vorwitzig ins Bild schiebt. Unterwegs warten ausreichend viele Rastbänke fürs Beine ausschütteln. Kapellchen stehen auch noch herum, dazu ein streuobstiges Plateau. Petra und ich finden den Weg abwechslungsreich und gehen ihn immer mal wieder.

Vielleicht machen die Fotos auf Anhieb Appetit, doch würde ich warten bis ins Frühjahr oder in den Spätsommer, wenn die Lese beginnt. Dann versprüht der Rheingoldbogen erst recht seinen Charme.

Mein Wanderbuch zu den Traumpfaden erscheint im März, auch bei Amazon aber kann es bereits vorbestellt werden.

Bevor jetzt wieder Anmerkungen kommen, warum ich Amazon und so fort … Amazon hat’s als bislang einziger Internetanbieter geschafft, das Buch mit meinem Namen zu verbinden. Das ist Service (ich bat Amazon darum, und sie reagierten innerhalb weniger Stunden). Tipp für andere Anbieter: Scheibe abschneiden, auch so – oder noch besser! – machen.

 

Schlenderer

Schlenderer

... wandert nicht nur in den Regionen um das Rheintal, sondern auch andernorts - und berichtet darüber in seinem Blog Schlenderer. Schreibt fantastische, erotische und kriminelle Geschichten. Ist Paper&Pen-Rollenspieler der ersten Stunde - und riskiert noch heute gern sein Leben am Spieltisch.
Schlenderer

Letzte Artikel von Schlenderer (Alle anzeigen)

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere