“Limeswanderweg” stellt sich vor

Limeswanderweg-1


Ich heiße Werner Lang, bin 71 und ich wandere gerne oder ist es inzwischen auch nur noch schlendern. Wie nennt der Schlenderer eine seine Wandertouren? Sind wir nicht alle ein bisschen Römer. Stimmt.

Eigentlich ist der Limeswanderweg kein Blog, sondern lediglich eine Webseite zur Information über den Limeswanderweg. Limeswanderweg, kenn´ ich nicht, wo ist der? Die Frage ist berechtigt. Im Gegensatz zu den vielen bekannten Weitwanderwegen ist der Limeswanderweg noch relativ unbekannt. In den Webseiten von TOP Trails of Germany, Wanderkompass, Fernwege, Wanderbares Deutschland, Wandern.de, Deutscher Wanderverband, Premiumwege (Deutsches Wanderinstitut) usw. wird er nicht genannt. Warum, weiß ich auch nicht. Dabei ist der Limeswanderweg unbestritten einer der bedeutendsten Kultur-Weit-/Fernwanderwege Europas. Behaupte ich einfach.

Limeswanderweg-3

Dagegen ist vergleichsweise der Wanderweg Hadrian´s Wall in Großbritannien, entlang der römischen Grenzmauer zwischen Schottland und England, einer der bekanntesten und beliebtesten Wanderwege in UK. Und bei uns fristet der Limeswanderweg ein Schattendasein. Gut so, mögen manche sagen. Tagelang auf den Spuren der römischen Legionäre oder Auxiliartruppen zu wandern, ohne einem Mitwanderer zu begegnen, hat seine Reize, während auf dem Jakobsweg Camino Francés teilweise, zumindest nahe Santiago de Compostela, im Gänsemarsch gewandert wird.

Der römische Limes ist seit 2005 Weltkulturerbe und der Limeswanderweg führt ca. 700 km (mit Umwegen und Verlaufen) entlang des 550 km langen Limes von Rheinbrohl am Rhein nach Eining an der Donau durch die Bundesländer Rheinland-Pfalz, Hessen, Baden-Württemberg und Bayern.

Limeswanderweg-2

Aber warum eine Infoseite über den Limeswanderweg? Die Seite ist entstanden, weil bei meiner eigenen Wander-Planung noch keine, oder besser, fast keine Informationen über den Limeswanderweg in seiner Gesamtlänge vorhanden waren. Die Seite soll anderen interessierten Wanderern Hilfestellung bei der Etappenplanung, Suche nach Unterkünften und  der Wegführung bieten. Auch eine Vielzahl von Rundwanderwegen und Erlebnispfaden bieten sich unterwegs an. Ein guter Einstieg wäre der Römerweltweg bei Rheinbrohl einschließlich des empfehlenswerten Museums Römerwelt.

Die touristische Infrastruktur insgesamt war und ist immer noch auf Null-Niveau. Zuerst gab es nur (immerhin) die offiziellen Wander-Karten 1:50.000 für den Limeswanderweg in den einzelnen Bundesländern. Inzwischen gibt es einen Wanderführer und auch GPS-Daten sind verfügbar. Außerdem hat der Verein Deutsche Limesstraße e.V., der die Gemeinden und Landkreise entlang des Limes touristisch unterstützen soll, neben der Deutschen Limesstraße, dem Deutschen Limesradweg jetzt auch den Limeswanderweg in seiner Webseite aufgenommen. Die Markierung ist im großen und ganzen in Ordnung. Ein wenig Abenteuer muss eben sein. Für eine Zertifizierung als „Qualitätsweg“ reicht das noch nicht. Aber muss eine Zertifizierung als Marketing-Instrument unbedingt sein? Ich meine Nein. Die Zertifizierung der verschiedenen Wanderwege als Qualitätsweg ist ohnehin inflationär (und kostenintensiv für die verantwortlichen Stellen). Wenn mich ein Weg oder die Gegend oder das Thema interessiert, dann mache ich mich auf den Weg, auf Entdeckungswanderung, mit und ohne Zertifizierung.

Limeswanderweg-5

Das Interesse an dem Limeswanderweg hält sich laut Google-Statistik in Grenzen. Macht nix. Ich wollte eben auch mal lernen, wie man eine Webseite gestaltet (oder umbauen wie der Schlenderer). Und jetzt? Zuerst Inspektion des Hadrian´s Wall und dann über die Alpen zurück nach Rom mit meinem Legionär. Ich sage nur Hannibal. Auch im Alter soll man Pläne haben. Salve.

[tip]

Meine Website “Limeswanderweg”

[/tip]

Eine Antwort

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere